Mittelmeer Angebot

15% Nachlass auf Charter in Kroatien und 10% auf Charter in Griechenland! Angebot ansehen

0 TAGE :
0 STD :
0 MIN :
0 SEK
TM Landing Page Banner 1_OCEAN_Our Yachts and future development

Unsere Yachten und zukünftige Entwicklung

Wir suchen nach Innovationen im Design, in der Konstruktion und in den Materialien, die für die Herstellung unserer Yachten verwendet werden, und erforschen neue Antriebe.

Unser OCEAN-Versprechen identifiziert unsere 5 Säulen. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen rund um unsere „Yacht“-Initiativen:

Antifouling ersetzen

Unter der Wasserlinie.

Da unsere Yachten im Wasser liegen, muss der unter Wasser liegende Teil des Rumpfes geschützt werden. Die meisten Yachten werden mit einem chemischen Anstrich behandelt, der Biozide enthält. Diese Chemikalien können für das Meer und die Meeresbewohner schädlich sein. Dennoch ist es wichtig, dass die Yacht mit einem Anstrich versehen wird, um den Bewuchs des Schiffsrumpfes durch Organismen wie Seepocken und Algen zu verhindern. Wird der Rumpf nicht geschützt, wirkt sich dies letztlich auf die Leistung der Yacht und ihre Lebensdauer aus.

Dieses Problem beschäftigt uns schon seit Jahren, und wir haben auf der Suche nach einer umweltfreundlicheren Lösung verschiedene Alternativen ausprobiert. Wir freuen uns, dass wir nun eine Option haben, die die Yacht und gleichzeitig unsere Ozeane schützt.

Die MacGlide™- Antifouling-Klebefolie fiel uns erstmals im Jahr 2021 ins Auge. Sie ersetzt die herkömmliche Antifoulingfarbe durch eine Silikonfolie, die den Rumpf der Yacht umhüllt. Die Folie hat Antihafteigenschaften, die den Rumpf vor marinen Mikroorganismen schützen, und kann alle 6 Monate einfach abgewischt werden. Dieser Schutz hat außerdem eine 5-Jahres-Garantie, was bedeutet, dass er nur alle 5 Jahre angebracht werden muss, im Gegensatz zum herkömmlichen Antifouling, das jährlich aufgetragen wird.

Wir haben die Lösung zunächst auf 3 verschiedenen Yachten im Jahr 2021 auf den Britischen Jungferninseln und in Dubrovnik getestet. Die Yachten wurden alle 6 Monate angehoben und die Rümpfe sauber gewischt und wir sind mit den bisherigen Ergebnissen sehr zufrieden.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere gesamte neue 2023 Monohullflotte in Griechenland und Kroatien mit dieser neuen Technologie ausgestattet wird. Dies ist die erste Flotte, die keine herkömmliche Antifoulingfarbe verwendet, und wir freuen uns, dass wir diese Technologie künftig für alle neuen Monohulls im Mittelmeer einsetzen werden. Da der Test auf den Britischen Jungferninseln ebenfalls erfolgreich war, werden wir MacGlide™ in nicht allzu ferner Zukunft auch dort einführen.

Antifouling ersetzen

Solarenergie und erneuerbare Energien

Unsere Kunden erwarten mehr und mehr Annehmlichkeiten auf unseren Yachten. Einrichtungen wie Klimaanlagen, Salzwasseraufbereiter, große Kühlschränke, Wi-Fi und die Möglichkeit, Geräte jederzeit aufzuladen, werden als notwendig erachtet. Doch all diese Dinge benötigen Energie. Vor diesem Hintergrund haben wir die Notwendigkeit erkannt, unseren Gästen zusätzliche Energie bereitzustellen, ohne dass dafür Brennstoffe benötigt werden. Daher konzentrierte sich unser Produktentwicklungsteam auf erneuerbare Energien und angesichts unserer Destinationen, besonders auf Solarenergie.

Solarenergie ist kein neues Konzept, sondern erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Heute werden weltweit 3,6 % des gesamten Stroms durch Solar-PV erzeugt (Quelle: IEA). Die Photovoltaik (PV) verwendet Solarzellen, um Sonnenlicht direkt in Strom umzuwandeln. Je nach Größe der Zelle hängt die erzeugte Energiemenge davon ab. Richtig eingesetzt bietet die Solarenergie eine fantastische Möglichkeit, die Menge an fossilen Brennstoffen, die zur Energieerzeugung verbrannt wird, zu reduzieren und damit den Kohlenstoffausstoß zu verringern.

Wir bekennen uns dem Schutz der wunderschönen Destinationen und Ozeane, an denen unsere Gäste chartern. Deshalb ist es sehr wichtig, dass wir Wege finden, um unseren CO2-Fußabdruck zu minimieren. Seit einigen Jahren haben wir eine kleine Menge an Solarpanelen an Bord aller unserer Yachten. Die erzeugte Energie wird hauptsächlich zum Aufladen der Batteriebank verwendet, aber diese Energie hat nie ausgereicht, um die oben genannten Annehmlichkeiten zu unterstützen.

Wir freuen uns, dass der neueste Motor-Katamaran der Flotte, die Moorings 403PC, mit 4 Solarpanelen mit je 400 Watt ausgestattet ist. Das bedeutet, dass die Yacht mehr erneuerbare Energie als je zuvor erzeugen wird, um mehr Komfortgeräte an Bord zu betreiben. Durch die Umstellung von Systemen und Geräten in Verbindung mit einem neuen Batteriemanagementsystem wird die Notwendigkeit des Einsatzes eines Generators, der Treibstoff zur Stromerzeugung benötigt, drastisch reduziert. Geräte wie Beleuchtung, Ventilatoren in der Kabine, Toaster, Stereoanlage und Steckdosen werden vollständig durch Solarenergie betrieben.

Auch wenn die Solarenergie heute noch nicht ausreicht, um den Generator oder die Klimaanlage zu betreiben, ist dies ein Schritt in Richtung einer autarkeren Yacht.

403 pc.png

(Nach oben)

Planen Sie Ihren Traumurlaub